★★★★★ + 10.000 zufriedene Kunden
10% Zomer korting

Verabschieden Sie sich mit diesen 4 Tipps von Ihrer stinkenden Waschmaschine

Ob Ihre Waschmaschine nach Schimmel, Abwasser oder alten Socken riecht, eine stinkende Waschmaschine ist nicht nur lästig, sondern auch unhygienisch. Glücklicherweise muss man kein Reinigungs-Guru sein, um dies loszuwerden. Hier sind einige Tipps, um eine stinkende Waschmaschine loszuwerden.

Ursachen für stinkende Waschmaschinen

Eine der größten Ursachen für stinkende Waschmaschinen ist die nicht (richtige) Reinigung der Maschine, denn früher oder später muss man sich mit Fettläusen in der Waschmaschine herumschlagen. Vor allem im Abfluss und bei der Gummierung. Wenn Sie also glauben, dass Sie den schlechten Geruch einfach durch Waschen mit Ihren wunderbaren Waschmitteln und Weichspülern loswerden können, dann habe ich leider schlechte Nachrichten für Sie. Sie müssen auch die Maschine selbst reinigen.

Eine weitere Ursache für stinkende Waschmaschinen ist die Verwendung von zu viel oder zu wenig Waschmittel. Wenn Sie zu viel verwenden, verklumpt das Reinigungsmittel mit dem Schmutz, was dazu führen kann, dass Ihre Maschine unangenehm riecht. Wenn Sie nicht genügend Waschmittel verwenden, können Schmutz und Gerüche nicht effektiv entfernt werden.

Nachdem Sie nun die Ursachen für stinkende Waschmaschinen kennen, können Sie endlich mit der Lösung des Problems beginnen!

Wie riechen Fettläuse in der Waschmaschine?

Fettläuse sind bakterielle Verunreinigungen, die sich in der Waschmaschine ansiedeln und zu einem schlechten Geruch führen. Es entsteht, wenn zu wenig bei hohen Temperaturen gewaschen wird oder die Waschmaschine nicht oft genug gereinigt wird.

Wie riechen Fettläuse eigentlich? Nun ja, es ist nicht gerade etwas, das einen glücklich macht, wenn man seine Nase in die Waschmaschine steckt. Fettlaus riecht schmutzig, klebrig und muffig. Sie können den Geruch von Fettläusen auch mit Abwasserluft vergleichen.

Wie verhindert man eine stinkende Waschmaschine?

Hier sind einige einfache vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um zu verhindern, dass Ihre Waschmaschine fürchterlich riecht.

1. Reinigen Sie die Gummimanschette
Die Gummidichtung rund um die Waschmaschinentür kann ein Nährboden für Schimmel und Bakterien sein. Reinigen Sie die Manschette gründlich mit einer Mischung aus Wasser und Essig, um eventuelle Ablagerungen zu entfernen.

2. Reinigen Sie die Waschmittelschublade einmal im Monat
Gute Nachrichten für alle, die einen Geschirrspüler besitzen: Die Spülmittelschublade kann einfach in die Spülmaschine gestellt werden.

3. Reinigen Sie die Trommel
Führen Sie einen leeren Waschgang bei höchster Temperatur und einer Tasse Essig durch. Dadurch werden geruchsverursachende Bakterien abgetötet und die Trommel der Maschine gereinigt.

4. Reinigen Sie die Ablaufpumpe
Überprüfen Sie regelmäßig die Ablaufpumpe der Waschmaschine und entfernen Sie alle Flusen, Münzen oder andere Gegenstände, die die Pumpe verstopfen könnten. Eine verstopfte Ablaufpumpe kann einen schlechten Geruch verursachen.

5. Lassen Sie die Tür offen
Lassen Sie die Tür der Waschmaschine nach dem Gebrauch geöffnet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Maschine richtig trocknen kann und Bakterien und Gerüchen vorgebeugt wird.

6. Verwenden Sie einen Waschmaschinenreiniger
Verwenden Sie zur regelmäßigen Reinigung und Wartung der Maschine einen Waschmaschinenreiniger. Empfohlen: Dettol's ist mit Abstand der beste Waschmaschinenreiniger, er gewinnt den Kampf gegen schlechte Gerüche in Ihrer Maschine.

7. Verwenden Sie geruchsabsorbierende Produkte
Geben Sie während der regelmäßigen Wartung ein geruchsabsorbierendes Produkt, beispielsweise einen Waschmaschinenreiniger oder ein geruchsabsorbierendes Granulat, in die Trommel der Maschine. Diese Produkte helfen, Gerüche zu neutralisieren und die Waschmaschine frisch zu halten.

Mit diesen vorbeugenden Maßnahmen können Sie sicher sein, dass Ihre Waschmaschine immer frisch und geruchsfrei bleibt. Nehmen Sie sie ernst und vermeiden Sie den Umgang mit stinkenden Waschmaschinen! Möchten Sie weitere Informationen zum Dettol Waschmaschinenreiniger? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Wie bekommen Sie einen schlechten Geruch aus Ihrer Waschmaschine?

Da Sie nun wissen, womit Sie es zu tun haben, ist es an der Zeit, mit der Lösung des Gestankproblems zu beginnen.

1. Backpulver und Essig
Fügen Sie einer normalen Wäsche eine Tasse Backpulver und/oder eine Tasse Essig hinzu. Dadurch werden unangenehme Gerüche beseitigt. Verwenden Sie keinen Weichspüler, sondern Essig. Geben Sie bei jedem Waschen einen kleinen Spritzer in die Schüssel mit der Blume.

3. Limonade
Geben Sie einmal im Monat eine Handvoll Limonade in eine leere Maschine und stellen Sie die Maschine auf mindestens 60°C ein. Das Backpulver reinigt die Maschine und entfernt schlechte Gerüche.

4. Zitronensaft

Anstelle von Limonade können Sie auch einmal im Monat eine halbe Tasse Zitronensaft hinzufügen. Lassen Sie die Maschine ohne Wäsche bei mindestens 60°C laufen.

5. Spülmaschinenwürfel

Geben Sie 1 oder 2 Spülmaschinenwürfel/-kapseln in die Trommel und führen Sie einen heißen Waschgang durch (natürlich ohne Wäsche hineinzugeben). Dadurch kann die Trommel gut gespült werden und wird zusätzlich gereinigt.

Endlich

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine stinkende Waschmaschine lästig ist, aber zum Glück gibt es einfache Lösungen, um die Gerüche loszuwerden. Darüber hinaus ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, damit die Maschine immer frisch riecht. Ich empfehle Ihnen, die Waschmaschine regelmäßig zu reinigen und zu warten und die Tür nach Gebrauch offen zu lassen. Viel Glück!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Last but not least: zorg beter voor de kleding die je al hebt!

Gebruik de juiste verzorgingsartikelen om je kleding te verzorgen. Stop je kleding niet onnodig in de wasmachine, maar haal er bijvoorbeeld eens een kledingstomer overheen om de stof op te frissen, of hang de stof buiten uit om te luchten. Gaat een stof pillen? Of zitten er pluizen op? Gebruik een textielborstel of pluizenverwijderaar om de stof nieuw leven in te blazen. Het hoeft zeker niet weggegooid te worden. Gebruik zachtaardig wasmiddel, zonder chemicaliën en schadelijke stoffen voor je kledingstuk. Zo gaat de stof veel langer mee!